1. Frauen gewinnen gegen BU

Im Spiel gegen die Frauen von Barmbek-Uhlenhorst gewann die 1. Frauen mit 9:2. Das Spiel begann wie viele Spiele in dieser Saison – und dies scheint unsere Seuche zu sein. Wir haben Ball und Gegner im Griff und kassieren mit dem ersten Konter das 0:1. Wie auch zuletzt ließen wir uns hiervon nicht beeindrucken und konnten umgehend ausgleichen. Insbesondere zwischen der 15. und 45. Minute lief der Ball sehr gut in den Reihen und so konnte der beruhigende 7:1-Halbzeitstand hergestellt werden.

In der zweiten Halbzeit wurde deutlich, was noch fehlt. Das Team schaltete einen Gang runter und kassierte prompt den nächsten Gegentreffer. Zwar erzielten wir noch zwei weitere Tore, konnten jedoch nicht ansatzweise an die erste Halbzeit anknüpfen. Die Tore schossen 3x Victoria Schulz, 2x Philine Diekhoff und je einmal Kathrin Thomsen, Franciska Struckmeyer, Hannah Diekhoff und Lara Jona.

Trainer Christian Kroll: „Hochachtung vor BU. Wie dieses Team aufopferungsvoll kämpft, ist beeindruckend. Auch wenn der Abstieg wahrscheinlich nicht zu vermeiden ist, kann man nur die Daumen drücken, dass die Mannschaft bis zum Saisonende durchhält und gestärkt in der Landesliga antreten wird. Wir waren abermals, insbesondere in Hälfte 2, zu fahrig und werden intensiv arbeiten müssen. Auch die einfachen Fehler im Spielaufbau müssen dringend abgestellt werden, da solche Fehler in der Liga von jedem Team rigoros bestraft werden.

Nächste Woche gegen Wentorf erwarte ich eine konzentriertere Vorstellung, auch wenn wir uns erst mal über Platz 2 freuen dürfen.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.