3. Frauen siegen 4:1

Unsere dritten Frauen konnten am Wochenende einen 4:1 Sieg gegen den SC Eilbek einfahren.
Aufgrund großer Personalnot schnürte Manuela Laukat nach langer Pause spontan wieder die Fußballschuhe.
Diese waren zwei Nummern zu klein (weil eine Leihgabe einer anderen Spielerin), aber Manu lies sich diesen Umstand nicht anmerken und feierte ein tolles Comeback im Trikot mit der Raute!
In der ersten Halbzeit konnte Julia Jurkowlaniec in der 11.Minute den ersten Treffer versenken, daraufhin folgten einige Chancen für Eilbek, von denen unsere Torhüterin Uli Gruf mit tollen Paraden alles was auf ihr Tor kam vereiteln konnte.
Das 2:0 erzielte dann in der 24. Minute Tanja Krause und Julia erhöhte vor der Pause noch zum 3:0.
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit zog sich Dilara Gencol eine Zerrung zu, biss allerdings die Zähne zusammen und spielte das Spiel angeschlagen zu Ende.
Kurz nach Wiederanpfiff traf Tanja dann noch einmal zum 4:0, danach war unserem Team allerdings anzumerken, dass die Puste weniger wurde und das Wetter und der tiefe Grand sein Rest hinzu gaben.
Susanne Ebel traf in der 56. Minute noch zum 1:4 Ehrentreffer und dann beschränkte sich unser Team auf Verteidigungsmaßnahmen. Mit Erfolg, es blieb beim 4:1 und somit verweilt unsere 3. Frauen bis zum kommenden Spieltag Mitte November auf dem 4. Tabellenplatz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.