Die U11 und U13 starten in Kürze die Saison

Am 22. August starten die U11 und U13 parallel in die neue Saison. Unsere Trainerinnen Kristin Witte/Emilia Schwerdtfeger (U13) und Janine Minta/Markella Koskeridou (U11) bitten ihre Spielerinnen jeweils am Dienstag und am Donnerstag von 17.00-18.30 Uhr zum Training auf die Paul Hauenschild Anlage in Norderstedt. Die Trainerteams beider Mannschaften können auf einen breit gefächerten Kader aus „altgedienten“ Sportlerinnen und Newcomern zurückgreifen. Nach einer Spiel- und Trainingspause von ca. acht Wochen, müssen sich die neu zusammengesetzten Teams schnell finden, da ab dem 3. September die ersten Spiele in den Kreisklassen angesetzt sind. Die U13 startet um 14:30 Uhr beim ASV Bergedorf 85 auf 9er-Feld, die U11 bereits um 11 Uhr in Rissen. Am 10. September spielen beide Mannschaften in der ersten … komplette Meldung

Umkleidehaus eröffnet: Ein Schmuckstück für uns und unsere Gäste

Am Samstag wurde auf der Paul Hauenschild Anlage in Norderstedt nach 13 Monaten Bauzeit das neue Umkleidehaus eröffnet. Dort finden unsere HSV-Fußballer/-innen, aber auch unsere sportlichen Gäste, künftig beste und modernste Bedingungen vor. Ein Quantensprung zum doch in die Jahre gekommenen bisherigen Umkleidehaus. Der Neubau wurde direkt zwischen Vereinshaus und Internatsgebäude an der Stelle des abgerissenen Lindenhofs errichtet. Unser Vereinspräsident Jens Meier würdigte zur Schlüsselübergabe und Eröffnung des Gebäudes die am Projekt Beteiligten, die zahlreichen Unterstützer und Projektleiter Hermann Schulz. Mit einigen Kraftanstrengungen konnte man im vorgesehenen Budget bleiben und so einen weiteren Beitrag dazu leisten, dass der Hamburger SV e. V. das zweite Jahr in Folge mit einem Gewinn abschließen konnte. Unter den interessierten Zuhörern fanden sich auch Uwe … komplette Meldung

Spielerinnen aller Altersklassen gesucht!

Die ersten Frauen sind leider aus der Regionalliga abgestiegen und die U23 verpasst den Aufstieg knapp. Es liegen viele Aufgaben vor uns, doch auch in dieser aktuell schwierigen Phase steht der HSV zum Frauen- und Mädchenfußball. Zur Unterstützung unserer Teams suchen wir daher für alle Altersklassen neue Spielerinnen. Sowohl für die Frauenteams in der Verbandsliga und Landesliga (Jahrgänge 2000 und älter), als auch für die Jugendteams (2000 und jünger) freuen wir uns auf interessierte Spielerinnen Uns ist nicht verborgen geblieben, dass sich das Rad der Zeit weiterdreht und dass sich der Frauenfußball in vielen Vereinen stark weiterentwickelt hat. Wir suchen daher ganz klar keine Ewiggestrigen, die noch vom HSV in der 1. Liga schwärmen bzw. die Abmeldung der Teams aus … komplette Meldung

Neuigkeiten

Einen haben wir doch noch. Unsere E-Mädchen waren am Sonntag kurzentschlossen beim Turnier von TuRa Harksheide. Wohlgemerkt ein Junioren-Turnier. Im Feld von 10 Mannschaften erreichte die Mannschaft von Kristin Witte einen guten 4. Platz. Auf Platz 4 beendeten Sonntag auch die 7er Frauen ihre Saison. Zum Abschluss gab es eine 1:5-Heimniederlage gegen den FC Altona 93, der dadurch noch an unserem Team vorbeizog und sich Platz 3 in der Sonderklasse sicherte. Den Staffelsieg holte sich der FFC Wilhelmsburg. Nachdem die Relegation abgesagt war, spielten zum ursprünglich angedachten Termin unsere 2. Frauen und der Walddörfer SV eine Freundschaftsspiel. Nach Abpfiff (Resultat 3:3) feierten beide Teams. Die Gäste ihren (schon vor Anpfiff feststehenden) Aufstieg in die Landesliga und unsere 2. Frauen ihren Saisonabschluss und … komplette Meldung

„Schieß ein Tor für Kristin“: HSV beim Benefizturnier

In dieser Form hat es das wohl auch noch nicht gegeben: Unsere Abteilung reist fast geschlossen an einem Wochenende zu einem Benefizturnier. Mit dabei sind unsere 1. Frauen, die 2. Frauen, die B-Mädchen, die C-Mädchen (mit 2 Teams) und die D-Mädchen. Sie alle fahren am 26. und 27. Juli zum Benefizturnier „Schieß ein Tor für Kristin“ der SG Leer 04/Bingum. Der Hintergrund: Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall wurde die 9jährige Kristin, Spielerin der SG Leer 04/Bingum, im Sommer 2013 schwer verletzt. Sie lag mehrere Monate im Koma, kämpft sich nun Stück für Stück zurück ins Leben und steht am Anfang eines beschwerlichen Weges in eine lebenswerte Zukunft. Auf dem Fußballplatz war sie eine Kämpferin und ist es auch im Leben. Als … komplette Meldung