Die 1. Frauen gewinnen ihr Pokalspiel in Egenbüttel

Unsere 1. Frauen stehen im Achtelfinale des Oddset-Pokals. Am Dienstagabend gab es beim SC Egenbüttel einen 6:0-Auswärtssieg. Beide Mannschaften mussten auf mehrere Spielerinnen verzichten. Bei unserem Team waren es u. a. Witte, Gräßler, Seme, Zietz, Rickert, Steen, Holst, Weisser oder Schwerdtfeger. Sie waren erkrankt, verletzt oder durch andere Termine verhindert. Mehrere Spielerinnen schauten dennoch zu, darunter als besonderer Gast auch Wiona Fuchs.

Von Beginn an hatte unser Team deutlich mehr Ballbesitz. Auch das Groß der Torchancen in der 1. Halbzeit (12:1) ging auf unser Konto. Dennoch, gleich mit der ersten Torgelegenheit hätten die Gastgeberinnen durch Drossel fast die Führung erzielt. Bei unserer Mannschaft saß der sechste Versuch. Zuvor hatte Egenbüttel, zumeist durch die gute Torhüterin Reinhard, abwehren können. Lasso Pena gelang dann jedoch die verdiente Führung nach 24 Minuten. Sie war es auch, die kurz vor der Pause auf 2:0 für unser Team erhöhte. Angesichts der Chancen war die Führung nicht zu üppig ausgefallen.

Die gefühlte Entscheidung brachte dann nach 56 Minuten das 3:0 durch Philine Diekhoff. Es folgten Wechsel auf beiden Seiten. Bei uns kam Hannah für Philine Diekhoff, sowie Jona für Struckmeyer. Nur zwei Minuten auf dem Platz, erzielte Diekhoff das 4:0, wobei ihr Schuss noch abgefälscht worden war. Ihr drittes Tor gelang der stark agierenden Lasso Pena in der 69. Minute, als sie sich kraftvoll und geschickt durch Egenbüttels Abwehr dribbelte und die weiterhin stark haltende Reinhard überwinden konnte.

18 Minuten vor dem Ende bekam sie dann die verdiente Pause und wurde durch Schulz ersetzt. Diese hatte sich im ersten Saisonspiel beim SC Victoria am 10. September am Fuß verletzt und kam nun erstmals wieder zum Einsatz. Es ging auch gut los. Das 6:0 legte Schulz auf und ein eigenes Tor wurde erst vom linken Torpfosten verhindert. Auf der Gegenseite war es in der Nachspielzeit der rechte Torpfosten, der ein Tor für Egenbüttel verhinderte.

Am Ende stand also ein 6:0-Erfolg für unsere 1. Frauen, die sich nun Mitte Dezember beim SC Wentorf einfinden werden, um dort um den Einzug ins Viertelfinale zu spielen. Der nächste Termin ist jedoch am Sonntag um 11:15 Uhr das Gastspiel beim HSV Barmbek-Uhlenhorst.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.