Die U17 unterliegt Potsdam

Am Samstag verlor unsere U17 mit 0:3 gegen den Serienmeister Turbine Potsdam. Die Rollen waren vor dem Spiel klar verteilt und der FFC wurde der Favoritenrolle gerecht. Turbine spielte dominant und wusste mit seiner technischen Stärke zu überzeugen. Der HSV stand defensiv kompakt und versuchte Nadelstiche nach vorn zu setzen. Das frühe Gegentor durch Aaliyah Dalski ließ uns nicht aus dem Konzept bringen und wir machten es Turbine über die gesamte Spielzeit schwer, zwingende Torchancen zu erarbeiten.

Die wenigen, die Turbine hatte, nutze diese allerdings eiskalt. So war es Mieke Schiemann, welche technisch hervorragend Lina Dantes aussteigen ließ und zum 2:0 einnetzte. Unsere Konter wiederum konnten wir auch nicht sauber ausspielen, meist war bei der starken Innenverteidigung unserer Gäste Schluss. Als wir am Ende noch mal die Schlussoffensive ankurbelten, wurden wir direkt eiskalt bestraft. Aaliyah Dalski machte mit ihrem zweiten Tor den Deckel drauf. Der Sieg für Turbine war sicherlich verdient und wir müssen gegen andere Teams punkten. Am nächsten Wochenende geht es zu BW Hohen-Neuendorf, welche am Sonntag etwas überraschend den SV Meppen mit 1:0 besiegten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.