Die U23 bleibt auf Platz 3

Am Sonntagnachmittag hat unsere U23 ihr Heimspiel gegen den TuS Berne mit 3:5 verloren. Personell dezimiert und spontan um Holst, Jona und Pusch von den ersten Frauen erweitert, legte unsere Mannschaft gut los. Es waren keine 5 Minuten gespielt, da führte das Team mit 2:0. Beide Treffer hatte Pätzmann erzielt. Die weiteren Tore der ersten Halbzeit fielen nach einer halben Stunde, allesamt für die Gäste. Riedel, Raup und Kröger sorgten für die Wende. Nach Wiederanpfiff war es zunächst wieder Pätzmann, die zum 3:3 ausglich. Doch schließlich trafen Allegrino und nochmals Raup und machten so das 3:5 perfekt. Unser Team hatte zwar auch noch einen Lattentreffer, einen Pfostentreffer und einen vermissten Elfmeterpfiff auf der Habenseite, ließ aber deutlich zu viele Chancen für Berne zu, darunter ebenfalls Aluminiumtreffer.

Es ist schade, dass drei Tore in einem Heimspiel nicht zu einem Punktgewinn reichten, aber Berne spielte gut mit, hatte vielen Torchancen und konnte davon eben immerhin 5 nutzen. Nach dieser Partie liegt unsere U23 weiterhin auf Platz 3 der Tabelle. Jetzt bleibt zu hoffen, dass sich Pätzmann, die angeschlagen vorzeitig vom Platz musste, nicht schwerwiegender verletzt hat. Am 29. Oktober ist das Team um 15:30 Uhr zu Gast bei Grün-Weiß Eimsbüttel.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.