Die U23 unterliegt Bergedorf 85

Auch in der Landesliga hat am Sonntag die neue Saison begonnen. Für unsere neu formierte U23 stand ein Gastspiel beim FC Bergedorf 85 auf dem Terminplan. Bergedorf hat seinen Kader aus der Vorsaison weitgehend gehalten und gezielt verstärkt. Zudem verfügt man mit Mirjam Reißer über eine Stürmerin, die schon bei ihren Einsätzen in der Regionalliga den dortigen den Abwehrreihen Kopfzerbrechen bereitete. Ferner stehen mit Antonia Leiseder oder Jasmin Witting Spielerinnen mit viel Erfahrung im Kader. Kurz: Bergedorf darf man mit Fug und Recht einen Platz ganz vorn in der Liga zutrauen. Somit stand unserem Team eine schwere Aufgabe bevor.

Das zeigte sich auch sehr früh. Reißer und Leiseder per Freistoß sorgten für eine frühe 2:0-Führung. Unser Team konnte nach Flanke von Henrike Diekhoff durch Michelle Hoffmann den Anschlusstreffer erzielen. Reißer erhöhte dann aber mit zwei weiteren Toren auf 4:1, Leiseder ließ noch das 5:1 folgen, ehe unserem Team, wieder nach Vorlage von Diekhoff, durch Lilli Eilermann das zweite Tor gelang. Kurz vor der Pause folgte der vierte Treffer von Reißer, gleichbedeutend mit dem 6:2-Halbzeitstand.

Für unsere U23 gab es Gelegenheit sich neu zu sammeln. In der zweiten Halbzeit konnte die Fehlerquote dann gesenkt werden und man stand defensiv deutlich besser. Ganz ohne Gegentore ging aber auch in den zweiten 45-Minuten nicht ab, denn Manja Mir, Mirjam Reißer und Antonia Leiseder trafen zum 9:2-Endstand. Dennoch macht diese 2. Halbzeit Mut. Zudem konnte unser Team offensiv durchaus mehrfach gefallen, hatte aber in mehreren Szenen etwas Pech im Abschluss. Natürlich ging der Sieg für den FC eindeutig in Ordnung. Die Elstern waren gut drauf und nutzen ihre Gelegenheiten gut, allen voran Reißer und Leiseder.

Am 17. September empfängt unsere U23 um 15 Uhr den SC Sternschanze. Dieser hat in seiner ersten Partie mit 3:1 gegen die 2. Frauen des FC Union Tornesch gewinnen können.

Bilder von den Toren finden sich in der Galerie.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.