Die U23 unterliegt dem Harburger TB

Der Harburger TB hat gegen unsere U23 am Sonntag mit 2:0 gewonnen. In der Anfangsphase war es eine offene Partie, in der beide Teams, also auch unsere U23, gute bis sehr gute Torgelegenheiten hatten. Wer weiß, ob nicht ein Punktgewinn möglich gewesen wäre, hätte einer der Schüsse von Pätzmann, Grunwald, Minta oder Hackbarth ins Ziel gefunden. Doch zur Wahrheit gehört auch, dass der HTB selbst vor der Führung stand. An Lattentreffern nahmen sich beide Teams nichts, zunächst hatte Kofahl Pech, dann Pätzmann.

In der zweiten Halbzeit hatte der HTB dann bei sommerlichen Bedingungen mehr zuzusetzen. Das zuletzt im Training der Fokus auf Kondition gelegt worden war, half den Gastgeberinnen jetzt. Ein Schuss von Kofahl brachte nach 65 Minuten die Führung. Unser Team stellte auf Dreikette um und entwickelte so noch mal Druck auf das gegnerische Tor. Ein Schuss von Pätzmann kullerte knapp am leeren Tor vorbei. Doch dann nutzte der HTB die offensivere Ausrichtung unserer U23 und kam durch erneut Kofahl zum 2:0 Siegtor. Zuvor hatte Torhüterin Meyer-Breckwoldt mit guten Paraden unser Team wiederholt im Spiel gehalten.

Damit muss unsere U23 am letzten Spieltag noch mal alles in die Waagschale werfen, um in der schweren Partie gegen Tornesch II den Klassenerhalt endgültig zu sichern.

Galerie:

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.