Hallensaison der U17 – Überblick

Wenn das Pokal-Viertelfinale bei Komet Blankenese am Donnerstag abgepfiffen wird, verabschiedet sich unsere U17 in die Winterpause bzw. die Hallensaison. Letztere wird übersichtlich ausfallen: Neben Turnieren bei den Frauen des FSC Kaltenkirchen (17.12.) und den C-Junioren des TSV Borstel-Luhdorf (28.12.), die mit einer Mischung aus U17 und U15 bestritten werden, stehen zwei große Turniere auf dem Plan:

Vom 12.-14.01. ist man zu Gast beim Gütersloher Hallenmasters und trifft dort in der Vorrunde auf den 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen und einen Qualifikanten. Zwei Wochen später steht dann Reise nach Hildesheim auf dem Programm. Seit Jahren sind wir dort Stammgast, wenn der PSV GW Hildesheim zum zweitägigen Masters lädt (27./28.01.).

Darüber hinaus wird die U17 an keinen weiteren Turnieren teilnehmen, auch auf die Teilnahme an der Hamburger Futsal-Meisterschaft wird in diesem Winter verzichtet.

Florian Beug: „Wir haben mit den Turnieren in Gütersloh und Hildesheim zwei absolute Highlights im Programm, wollen ansonsten aber den Fokus total auf die Rückrunde lenken. Die Verletztensituation ist nicht optimal, auch in der BJBL haben wir ein paar Punkte liegen lassen, mit denen wir etwas beruhigter in die Pause hätten gehen können. Wir werden die freien Wochenenden mit Tests bzw. Training statt mit Futsal-Runden füllen.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.