u15 beendet die Saison mit Meistertitel und Pokalsieg

Am gestrigen Samstag trat unsere u15 im Halbfinale der norddeutschen Meisterschaft gegen den Osnabrücker SC an. Das Team von Gerrit Volkers musste auf einige Spielerinnen verzichten. Lea, Lucy und Alina halfen bei der u17 bei den Qualifikationsspielen zur B-Bundesliga. Weitere Spielerinnen waren verletzt, hatten Konfirmation oder durften durch Zweitspielrechtregelungen nicht eingesetzt werden. So trat das Team mit lediglich 11 Spielerinnen an. Kapitänin Leonie kämpfte sich angeschlagen durch die Partie.
Unser Team konnte in der 18.Minute durch Joline in Führung gehen. Vor der Halbzeit mussten wir allerdings noch den Ausgleich, sowie das 2:1 hinnehmen. Trotz großen Kampfes des Teams fiel es nachvollziehbar schwer gegen die Gegner gegenzuhalten, sie im Laufe der zweiten Halbzeit viermal wechselten. So erzielte Osnabrück noch das 3:1 und 4:1 und brachte dieses Ergebnis letztendlich über die Zeit.

Unser Team hat toll gekämpft und sich trotz dünner Kaderdichte dieser Herausforderung gestellt. Wir sind stolz auf euch!

Das Team beendet somit die Saison als Futsalmeister, Pokalsieger und Hamburger Meister! Herzlichen Glückwunsch!

Zudem war dieses Spiel das letzte Pflichtspiel unter Trainer Gerrit Volkers, der zur neuen Saison eine neue Herausforderung antritt. Wir möchten uns für deine geleistete Arbeit bedanken und wünschen für die Zukunft alles Gute! Nur der HSV!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.