U15 belohnt sich nicht – Niederlage gegen den Farmsener TV

Am Sonntag hatte die Mädchen von Florian Beug und Kim Falter den Tabellendritten Farmsener TV zu Gast. Auf schwer bespielbarem Boden kamen unsere Mädels schnell gut ins Spiel, überzeugten durch energische Zweikampfführung und Laufbereitschaft und ließen den Gegner überhaupt nicht ins Spiel kommen. Das Manko war – wieder einmal – die Chancenausbeute: Lediglich Jasmina Ivanovic schaffte es, die gute Farmsener Torfrau zu überwinden.

Und wie es dann häufig kommt, wird das bestraft: Kurz vor der Pause erzielte der FTV per Sonntagsschuss aus 35 m den Ausgleich, kurz nach der Pause nach schön vorgetragenem Angriff sogar die Führung. Auch anschließend hatten unsere Mädels noch genug Chancen, einen Punkt zu retten oder gar derer drei daraus zu machen – leider sprang weiterhin nichts Zählbares heraus und man musste sich am Ende 1:2 geschlagen geben.

Florian Beug: „Das ist die erste Niederlage, die mich wirklich ärgert. Die Mädels haben das bis vor das gegnerische Tor gut gemacht heute, wenn dieses Spiel 8:3 ausgeht, hätte sich niemand beklagen dürfen. Wir verlieren hier als die klar bessere Mannschaft. Wenn man aber aus all diesen Chancen nur ein Tor macht, darf man sich am Ende auch nicht wundern. Daran müssen wir arbeiten.“
Am kommenden Sonntag geht es um 09.00 Uhr beim Walddörfer SV weiter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.