Wochenendausblick

Die Ferienzeit ist vorbei und es herrscht wieder reger Spielbetrieb in der Frauen- und Mädchenabteilung. In der C-Juniorinnen-Verbandsliga trifft unsere U15 auf den SC Victoria. Allein die Tabellensituation deutet auf Spannung und Tore hin. Victoria ist aktuell Fünfter mit einem Torverhältnis von 12:12, der HSV mit einem Punkt weniger einen Platz dahinter, Torverhältnis von 11:10. Anstoß ist um 11:30 Uhr am Lokstedter Steindamm 52.

Am Sonntag um 9:00 Uhr trifft unsere U17 auf die männliche 5. C des Walddörfer SV zum Testspiel. Ein wahrer Härtetest im Stadion Allhorn im Ahrensburger Weg 28.

Zeitgleich bestreiten unsere U11-Juniorinnen den ersten Teil ihrer Hallenpunktrunde in der Sporthalle Sander Tannen. Am ersten Spieltag trifft das Team von Janine Minta und Anna Will auf HT16, den VfL Lohbrügge und SCVM 2. E. Die 1. E des SCVM hat leider zurückgezogen.

Die Frauenteams bieten am Sonntag drei aufeinander folgende Heimspiele an. Um 10:00 Uhr treffen unsere 3. Frauen nach längerer Pause auf die 2. Frauen von Moorrege. Moorrege ist schwierig in die Saison gestartet und aktuell mit 3 Punkten und 6:18 Toren Vorletzter der Tabelle. Allerdings wird dieses Spiel sicherlich kein Selbstgänger, haben unsere 3. Frauen doch „nur“ 3 Punkte mehr auf dem Konto.

Um 13:00 Uhr folgt das Spiel der 1. Frauen gegen den Eimsbütteler TV. Zwar konnte man den Aufsteiger in der letzten Saison im Pokal deutlich besiegen, allerdings steht uns diesmal ein deutlich verstärkter Gegner bevor. Insbesondere die Stärken von Angreiferin Hannah Paulini sind in der ganzen Liga bekannt. Dass Trainer Dennis Tralau ein häufiger Gast bei unseren Spielen ist, wird es nicht einfach machen, weiß dieser doch genau um die Stärken und Schwächen unseres Teams. Nichtsdestotrotz gehen wir trotz der Verletzungssorgen leicht favorisiert in die Partie, da wir gerade rechtzeitig wieder in die Spur gefunden haben.

Den Abschluss des Tages bildet unsere U23, welche gegen den Tabellenführer TSC Wellingsbüttel II antritt. Um 15 Uhr trifft das Team von Frank Schünke auf einen Aufstiegsfavoriten und ist gewillt einen Stolperstein darzustellen. Das offensivstärkste Team der Liga, welches mit Lene Petersen und Emma Frings die Top-Goalgetter des letzten Jahres in seinen Reihen hat, zu stoppen wird zwar schwierig, aber sicher kein unmögliches Unterfangen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.